Leitbild der KVHS Stendal

Mit über 3.000 Teilnehmenden jährlich ist die Kreisvolkshochschule Stendal eine der größten Weiterbildungseinrichtungen im Landkreis Stendal. Sie ist parteipolitisch und von gesellschaftlichen Gruppen unabhängig, weltanschaulich neutral und den Menschenrechten verpflichtet. Sie übernimmt soziale Verantwortung und trägt bei zur Förderung von Chancengleichheit sowie zur Kooperationsbereitschaft in der menschlichen Gesellschaft.

Im Landkreis ist die Kreisvolkshochschule an weiteren drei Außenstellen sowie dort mit mehreren ehrenamtlich Tätigen vertreten. Die Kreisvolkshochschule organisiert orts- und bürgernah die Weiterbildungsangebote an 35 Orten des Landkreises. Diese flächendeckende Organisation ermöglicht eine Teilnahme an der Weiterbildung ohne lange Anfahrtswege.

Die Kreisvolkshochschule arbeitet nicht gewinnorientiert. Sie ist als gemeinnützig und nach dem Erwachsenenbildungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt als förderfähig anerkannt. Sie wird aufgrund ihres Auftrages und ihrer Leistung vom Land Sachsen-Anhalt und vom Landkreis Stendal finanziell gefördert. Durch diesen öffentlichen Auftrag kann das umfassende Weiterbildungsangebot für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu sozial verträglichen Gebühren angeboten werden.

Die Kreisvolkshochschule betrachtet es als ihre Aufgabe, für alle Erwachsenen und Jugendlichen ein umfassendes, vielseitiges und differenziertes Weiterbildungsangebot zu unterbreiten. Die Programmplanung orientiert sich an den Bildungsbedürfnissen der Bevölkerung. Die Kontinuität eines umfangreichen Angebotes wird sichergestellt, um weiterführendes Lernen und den Erwerb umfassender Qualifikationen zu ermöglichen, berücksichtigt aber gleichermaßen aktuelle Ereignisse und zukünftige neue Anforderungen. Dieses Angebot ermöglicht,

  • neue Qualifikationen zu erwerben und vorhandene zu festigen,
  • die sprachliche und gesellschaftliche Integration,
  • veränderten beruflichen und privaten Anforderungen gerecht zu werden,
  • sich mit Themen aus Kultur, Politik, Gesellschaft, Philosophie, Religion, Psychologie und Pädagogik auseinanderzusetzen,
  • aktiv für die eigene Lebensgestaltung zu sorgen,
  • die individuelle Lebensqualität zu erhöhen.

In jedem Jahr werdenetwa 300 Veranstaltungen in folgenden Bereichen angeboten:


  • Berufliche Fortbildung
  • EDV
  • Foto / Video
  • Alphabetisierung
  • Fremdsprachen
  • Gesellschaft und Politik
  • Entspannung
  • Gesundheit
  • Gymnastik
  • Ernährung
  • Religion / Philosophie
  • Kreatives und textiles Gestalten
  • Kunst
  • Literatur / Musik / Theater
  • Pädagogik / Psychologie
  • Stadt-/Heimatgeschichte
  • Studienreisen und Exkursionen
  • Technik / Umwelt
  • Zweiter Bildungsweg
  • Wirtschaft und Recht

Ergänzt wird dieses Angebot durch zielgruppenorientierte Kurse und Lehrgänge für Frauen, Männer, Jugendliche, Senioren und Seniorinnen, Behinderte, Menschen mit Migrationshintergrund entsprechend ihrer Lebenslagen.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben die Möglichkeit aus den vielfältigen zeitlichen Organisationsformen, wie Vormittags-, Nachmittags- oder Abendkursen, Tages- oder Wochenendseminaren, Bildungsurlaubsseminaren, Exkursionen oder Studienreisen, die für sie optimale Lernzeit auszuwählen.

In vielen Bereichen kann der Besuch von Seminaren und Lehrgängen durch qualifizierende und anerkannte Prüfungen abgeschlossen werden.

Die Kreisvolkshochschule reagiert flexibel auf die Wünsche von Teilnehmenden, Institutionen und Betrieben und richtet bei Bedarf spezielle Seminare zusätzlich zum Programmangebot aus.
Die Mitarbeitenden der Kreisvolkshochschule bieten eine qualifizierte Beratung zum Programmangebot und zur individuellen Weiterbildung an.

Für die Kreisvolkshochschule arbeiten über 150 Dozenten und Dozentinnen aus den verschiedensten Bereichen. Sie bringen ihre Qualifikationen und Fertigkeiten ebenso wie ihre beruflichen Erfahrungen bei der Vermittlung der Lerninhalte ein.

Die von uns organisierten Lernprozesse sehen wir als erfolgreich und gelungen an, wenn

  • die vereinbarten und angestrebten Lernziele erreicht werden. Erfolgreiche Abschlüsse, Prüfungen und qualifizierte Nachweise können dies dokumentieren,
  • persönliche, soziale oder berufliche Kompetenzen entwickelt oder neu erworben werden, die dazu beitragen die persönliche Handlungsfähigkeit zu erweitern, die eigene Lebenssituation qualitativ zu verbessern und die befähigen, das Leben selbstverantwortlich zu gestalten und den Mitmenschen mit Achtung zu begegnen,
  • die Teilnehmenden motiviert werden, neue Erfahrungen, Einsichten und Kenntnisse zu erwerben, Freude am Lernen entwickeln und zu behalten, aktiv den Lernprozess mitgestalten, motiviert sind und bleiben. Dazu gehört auch, das Lernen zu lernen und offen zu sein für ein lebenslanges Lernen.